Sie befinden sich hier:   Förderverein > Spatzenberg Cup > Cup Archiv > Cup 2008 > TuRa SpatzCup-Team

TuRa Löhne Spatzenberg Cup Team 2008

Seit Wochen fiebert das TuRa-Team um Trainergespann Dirk Niestrat und Jochen Greve dem Eröffnungsspiel des „Spatzenberg Cup 2008“ entgegen. Trainer Dirk Niestrat: „Für uns natürlich der absolute Saisonhöhepunkt.“ Akribisch wird die Mannschaft auf dieses Highlight aus TuRa-Sicht vorbereitet. Zusätzliche Motivation bedarf es nicht. Alle Kinder des Teams ziehen hervorragend mit und haben nur ein Ziel: Am 24.05.2008 auf dem heimischen Kunstrasen die gute Tradition gegen des FC Bayern fortsetzen und dem übermächtig scheinenden Gegner einen großen Kampf bieten. Im letzten Jahr gab es nach gutem Spiel eine knappe Niederlage und nach dem Gesetz der Serie wäre nun wieder TuRa mit einem Sieg dran. Aber auch eine Niederlage würde der guten Stimmung im SpatzCupTeam 2008 sicherlich keinen Abbruch tun. Schließlich hat man noch mindestens 5 weitere Spiele in der Vorrunde am Samstag, um die nötigen Punkte für das Erreichen der Finalrunde am Sonntag zu sammeln.

Das Erreichen der Finalrunde am Sonntag ist das sportliche Ziel der Truppe. Im Vorjahr ist man an diesem Ziel knapp gescheitert. Das SpatzCupTeam 2007 konnte beide Quali-Turniere souverän gewinnen und hat dabei die zahlreichen Zuschauer mit herrlichem Offensivfußball begeistert. An diese Leistungen konnte man in der Endrunde aus unerklärlichen Gründen nicht mehr anknüpfen und scheiterte bereits in der Vorrunde. In diesem Jahr hat man auf die Quali bewusst verzichtet und sich von vornherein voll und ganz auf die Endrunde konzentriert. In den Vorbereitungsspielen gegen verschiedene Qualifikationsmannschaften aus den umliegenden Kreisen hat die Mannschaft ihr großes Potential angedeutet. Alle diese Spiele konnten mehr oder weniger deutlich gewonnen werden.

Eine gelungene Generalprobe für den Spatzenberg Cup feierte das Team bei der Mini-EM des TuS Lohe. Dort vertrat unser Team die Farben des EM-Teilnehmers Polen und wurde nach einer tollen Turnierleistung verdient Europameister. In einem an Spannung nicht zu überbietenden Endspiel gegen Spanien (TuS Lohe) fiel die Entscheidung letztlich etwas glücklich nach 9m-Schießen zu Gunsten unsers Teams (Bericht 1) (Bericht 2) Wenn das Team dieses Leistungsvermögen und die beim 9m-Schießen gezeigte Nervenstärke auch in den Turnierspielen am 23.05.2008 voll abrufen kann, ist ihr beim Spatzenberg Cup 2008 einiges zuzutrauen und es sollte möglich sein, dem einen oder anderen namhaften Gegner ein Bein zustellen. Natürlich sind unsere Mädels und Jungs dabei auf die Unterstützung der Eltern und der hoffentlich zahlreichen TuRa-Anhänger angewiesen. Die Mannschaft setzt deshalb auch voll auf diese Unterstützung und hofft auf ein tolles Turnier und auf zahlreichen TuRa-Anhang, der das Team in allen Spielen von der ersten bis zur letzten Minute lautstark unterstützt.

Olav Scheer Hartmann Kunststofftechnik Hermes Neue Westfälische Volksbank Bad Oeynhausen-Herford eG Autohaus Buschmann ... immer in Bewegung! Fleischerei Spengemann - echt, westfälisch, lecker